Adventskalender 2014: Türchen 4

Laura schnappte sich die Tasche mit ihrem Gepäck vom Rücksitz. „Du hast mir gar nicht erzählt, dass du ein Haus hast.“
Jochen hob gerade einen Karton aus dem Kofferraum. Er zuckte mit den Achseln. „Du hast nicht gefragt.“ Er stapfte zum Haus.
Typisch Männerantwort…. Laura folgte ihm ins Haus.
Direkt am Eingang befand sich eine Garderobe mit Bank, auf der Jochen gerade den Karton absetzte und schnell seine Schuhe auszog. „Komm, ich zeig dir schnell das Haus.“ Sprachs und verschwand bereits in einer Tür.
Laura tat es ihm gleich, stellte ihre Tasche ab und eilte ihm hinterher. Ihr Blick fiel auf ein einladendes gelbes Sofa, eine Wand voller Bücher und einen Flachbildfernseher an der Wand.
„Das hier ist das Wohnzimmer“, sagte Jochen überflüssigerweise.
„Wow.“ Laura trat zur Bücherwand und ließ den Blick über die Buchrücken schweifen. Teures Leder reihte sich an billiges Paperback, abgegriffene Schutzumschläge schmiegten sich an makellos glänzende Einbände, die aussahen, als hätte man sie noch nie in der Hand gehabt…. Sie warf Jochen einen flüchtigen Blick zu. „Hast du die alle gelesen?“
„Die meisten.“ Er kratzte sich verlegen hinterm Ohr. „Ehrlich gesagt sind Bücher meine große Sünde: Ich kaufe sie schneller, als ich sie lesen kann…“
Laura lachte und ließ ihren Blick noch einmal über das riesige Regal schweifen. Ihr Blick fiel auf eine Reihe winziger kleiner Büchlein unterschiedlichster Dicke. Allesamt hatten sie einen gelben, abgegriffenen Einband und sahen aus, als würden sie auseinander fallen, sobald man sie aus dem Regal nahm. Damit dies nicht geschah, hatte sich ein kleines weißes Männchen mit Helm und Gewehr davor postiert und wachte über das Regalfach. Laura runzelte die Stirn, ihr Blick verfinsterte sich.
Sie kannte diese Figur.
Sie wandte sich zu Jochen um. „Was ist das?“
In seinem Blick las sie Verwirrung. „Nur ein Sturmtruppler.“ Er begann, sich noch stärker hinterm Ohr zu kratzen. „Du weißt schon, aus Star Wars.“
Laura schüttelte den Kopf.
„Du kennst Star Wars nicht?“ Er sah sie an, als hätte sie gerade behauptet, die Tochter von Fidel Castro zu sein. „Dann müssen wir wohl demnächst einen DVD-Abend machen… Jedenfalls, das hier ist das Wohnzimmer. Bücher gibt es aber übers ganze Haus verstreut. Hier unten ist sonst nur die Küche, ein Bad, eine Abstellkammer und ein Gästezimmer. Ein weiteres Bad, mein Arbeitszimmer und unser Schlafzimmer ist oben.“
Unser Schlafzimmer? Wie das klingt… „Ich will dir wirklich nicht zur Last fallen, Jochen.“
„Das tust du nicht.“ Er lächelte. „Das Haus ist mehr als groß genug.“
„Danke.“ Sie trat auf ihn zu, legte ihm die Arme um die Hüften und küsste ihn.
„Bedank dich später. Wir müssen noch fertig einräumen und den Wagen in die Garage stellen.“

Advertisements

3 Kommentare zu “Adventskalender 2014: Türchen 4

Selber klecksen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s