Die Elster – Haiku X

Schwarzweißmalerei
War Gottes Motto bei ihr,
Der schönsten Diebin

Advertisements

7 Kommentare zu “Die Elster – Haiku X

    • Schön – da bin ich glatt neidisch!
      Hier in der Gegend hab ich lange keine Elstern mehr gesehen, aber dieses Jahr jetzt schon mehrere :)
      Ich nehm das mal als gutes Zeichen ^^

    • Eine obskure Romanfigur? Klingt fast, als hättest du da an eine bestimmte gedacht?
      Ich bin bei Haikus meistens (aber nicht immer) recht klassisch unterwegs und schreibe über Naturthemen. Besagte Elster landete gestern in unserem Garten und ließ sich ausgiebigst betrachten :)

      • Na, ich kenn Deinen Blog ja noch nicht so gut – insofern lass ich mich das gerne von Assoziationen leiten. Eine bestimmte Figur hatte ich aber nicht im Kopf; eher eine Vorstellung – eine schwarz, weiß gekleidete Frau, die irgendwie asiatisch angehaucht in einer Diebesgilde unterwegs ist. Sie hat auf jeden Fall auch ein Katana bei sich. (jap. Langschwert). — Ich glaube, Deine Haikus sind echte Inspirationsquellen! Dankeschön! ;)

  1. Ach so – und diese Dame befindet sich übrigens im europäischen Mittelalter – (soviel zu „Gott“, der jetzt nicht unbedingt in dieser Form im fernen Osten zu finden ist).

Selber klecksen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s