Disco Disco

In einem Zug leert sie das Glas, dumpf knallt es auf den Tresen. Ihre Finger trommeln unruhig im Takt der Musik, ihr Blick streift durch den Raum, bleibt immer am selben Ort hängen.
Dort, in der Ecke, auf dem roten Polstersofa sitzt er. Blonde Strähnen hängen ihm ins Gesicht. Ihr Herz rast, scheint ihre Brust zu sprengen. Seine weißen Zähne blitzen durch den Raum, die oberen Knöpfe seines Hemdes sind offen…
Ein weiteres Glas ist leer, der Alkohol erfüllt sie mit Hitze, mit Mut. Sie erhebt sich, überquert die Tanzfläche, baut sich vor ihm auf.
„Das ist mein Platz!“

Gastbeitrag: Eine Sucht

„Für meine Leidenschaft würde ich alles tun.
Es gibt kaum einen Ort, den ich noch nicht bereist habe, kaum eine Sehenswürdigkeit, die ich noch nicht mit eigenen Augen gesehen habe.
Kein Weg ist zu weit, keine Reise zu teuer.
Ich tue es auf Bahnhofstoiletten, in Nobelrestaurants und direkt am Küchentisch.
Regelmäßig treffe ich mich mit anderen Begeisterten und wir tauschen uns über die besten Taktiken und Kniffe aus. Wir versuchen, uns zu optimieren. Perfekt zu sein.
Manchmal kann ich an nichts anderes mehr denken.
Und darum bin ich hier.
Mein Name ist Roger. Ich bin süchtig nach Selfies.“
„Hallo, Roger.“

 

—-

Vielen Dank an William von den Happy Internet Friends für dieses tolle Drabble!

Gastbeitrag: Kleiner Dialog

„Wovor hast du denn Angst?“
„Ich werde durch einen engen, dunklen Raum gehen müssen. Es wird so feucht sein, dass ich vor lauter Hitze und Dampf nichts mehr sehen kann.“
„Ja, aber das ist alles außen, das tut dir nichts.“
„Aber ich finde es so ekelhaft! Wer weiß, wie viele da schon durchgekommen sind.“
„Glaub mir, das Ding reinigt sich selbst.“
„Ich werde die Kontrolle verlieren.“
„Aber nur für fünf Minuten.“
„Fünf Minuten! Fünf! Und wenn ich versage und es nicht wieder raus schaffe oder im falschen Moment loslege und…“
„Beruhige dich, Schatz. Die Leute sind freundlich in der Autowaschanlage.“

 

—-

Dieses famose Drabble verdanke ich Edgar von den Happy Internet Friends.