Vorerst Blogpause

„Hurra, er lebt noch!“, mögt ihr euch jetzt vielleicht denken. Tatsächlich habe ich leider keine guten Nachrichten im Gepäck: Mir wächst momentan so einiges über den Kopf und es bleibt einfach kaum Platz für Kreativität in meinem derzeitigen Alltag. Nicht, dass ich keine Ideen hätte – ich habe ein vollgekritzeltes Notizbuch hier direkt neben mir liegen, aber es bleibt mir leider keine Zeit für die Umsetzung.

Das Befeuern eines Kurzgeschichten-Blogs mit zwei Texten pro Woche ist derzeit einfach nicht drin.

Ich müsste das eigentlich schon längst wissen: Ich habe noch nie so viele fixe Postingtermine verpasst wie im letzten halben Jahr. Richtig ausgewachsen ist es aber vor allem jetzt im Februar: Der letzte Post auf dem Tintenfleck ist vom 08.02. – viel zu lange her. Fast ein Monat lang kein neuer Text! Zeit, sich einzugestehen: So geht es nicht weiter.

Daher muss ich schweren Herzens bis auf weiteres eine Blog-Auszeit verkünden. Bis wann, weiß ich nicht.

Aber heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage!

Okay, genug plagiiert ;)

Ich wünsche euch allen einen schönen Frühlingsbeginn, wir lesen uns!

Euer

Florian

 

PS: Für den unwahrscheinlichen Fall, dass sich beherzte Autoren und Dichter unter meinen Lesern befinden, die mir mit Gastbeiträgen aushelfen wollen: Ihr erreicht mich am einfachsten via Kontaktformular!