#Projekt24 – Bald ist es soweit

Schon ist wieder einige Zeit vergangen, seit wir unser #Projekt24 enthüllt haben. Inzwischen steht der Dezember schon direkt vor unserer Tür und die Adventszeit hat mit dem heutigen Sonntag auch offiziell begonnen – nun darf sich niemand mehr über Lekbuchen, Schoko-Nikoläuse und Geschenkewahnsinn aufregen.

Für unser #Projekt24 heißt das, dass es bald losgeht. Mit dem 1. Dezember wird auch das erste Türchen unseres Adventskalenders online gehen. Es ist also höchste Zeit, dass wir euch noch ein paar wichtige Informationen zukommen lassen.

Wie bereits verkündet, stecken hinter dem Projekt meine Wenigkeit und 23 talentierte Autorinnen und Autoren, die ich dazu eingeladen habe, zu einer Themenvorgabe jeweils eine Geschichte beizusteuern. An der Zusammensetzung unseres Teams hat sich nichts mehr verändert und ich kann gar nicht genug betonen, wie froh ich darüber bin, mit all diesen Talenten zusammenarbeiten zu dürfen. Ein jeder bereichert das Projekt und die Texte sind – verzeiht mir das Wort – einfach famos.

Aber was und worüber haben wir denn nun geschrieben? Die Vorgabe, die ich meinen Kolleginnen und Kollegen stellte, war „Dinner for Two“. In all den Geschichten ist also die Grundkonstellation, dass zwei Menschen miteinander dinieren. Aber wer? Und wo? Welche Gesprächsthemen haben sie? Was bestellen sie? Welche Konflikte bahnen sich an, welche Lösungen gilt es zu finden?

All das stand den Autoren von #Projekt24 völlig offen. Euch erwartet eine Vielfalt an Texten, die ihres gleichen sucht. Wir haben Heiteres und Lustiges, wir haben Romantisches und Trauriges, Fantastisches und Realistisches, Ruhiges und Besinnliches und natürlich auch Dramatisches und Hektisches. Lasst euch überraschen!

An dieser Stelle noch der Hinweis: Die Texte erscheinen online hier direkt auf dem Tintenfleck, zwischen 06:00 und 08:00 morgens, damit ein jeder auch noch vor dem Start in den Tag in den Genuss der Türchen kommt ;-)
Der Blog selbst kann bequem per E-Mail abonniert werden (siehe dazu das Formular in der Seitenleiste), außerdem werden die Adventskalenderbeiträge auch auf Facebook und Twitter vom Tintenfleck gestreut.

Falls jemand einmal ein Türchen verpasst, keine Panik: Wir richten oben, prominent unter dem Titelbild des Blogs, eine eigene Seite ein, auf der die bereits erschienenen Türchen des Adventskalenders gesammelt verlinkt werden.

Nun bleibt die letzte Frage: Wessen Text erscheint an welchem Tag? Dieses Geheimnis lüften wir nicht – findet es selbst heraus ;-)

Eine besinnliche Zeit und noch einen schönen ersten Advent wünschen

Florian
und die Autorinnen und Autoren von #Projekt24

Werbeanzeigen

Adventskalender 2014: Ankündigung

Auch an mir und dem Tintenfleck ging die vor-vor-weihnachtliche Stimmung nicht spurlos vorbei, weshalb ich hiermit den ersten Tintenfleck-Adventskalender ankündige.

Gestartet wird, wie sollte es anders sein, am 1. Dezember. Die Türchen des Kalenders werden mit einer fortlaufenden Geschichte gefüllt, deren Protagonistin Laura ist – wer Laura noch nicht kennt, hat also übers Wochenende noch Zeit, aufzuholen. Um diesen gewaltigen Aufwand zu erleichtern, gibt es daher heute ausnahmsweise auch keinen Freitagstext. Alle bisher erschienenen Texte – sechs an der Zahl – finden sich auf der Serien-Unterseite des Blogs und sind ansonsten auch (nicht zwingend in chronologischer Reihenfolge) über den Tag „Laura“ zu finden.

Eine separate Übersichtsseite, auf der die einzelnen Kalendertürchen gelistet werden, werde ich noch einrichten. Diese dient aber nur zur Übersicht, denn die Texte werden so wie sonst auch als ganz normale Blogbeiträge veröffentlicht werden. Wer dem Tintenfleck also auf irgendeiner Plattform folgt, wird die Texte wie üblich in seinem E-Mail-Postfach, Feed-Reader, Social Network etc. vorfinden.

Ich wünsche euch allen einen schönen Start in die Adventszeit! Lasst euch vom Weihnachtstrubel und Geschenkestress nicht in den Wahnsinn treiben!